Sicher bezahlen - SSL Verschlüsselt
Versand innerhalb von 24h*
Markenqualität zu Top-Preisen
Persönliche Beratung +49 291 95 28 96-97
 
1 von 33
1 von 33

Wie richte ich meine Werkstatt ein?

Für Ihre Werkstatteinrichtung gibt es verschiedene Lösungen, die an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden können. Je nachdem, ob Sie nur einen kleinen Kellerraum oder Ihren Schuppen als Hobbywerkstatt einrichten möchten, ob Sie viel Platz zur Verfügung haben oder sogar die gewerbliche Werkstatt Ihrer eigenen Firma einrichten möchten, bieten sich verschiedene Einrichtungsformen an. Abhängig von der handwerklichen Tätigkeit, die Sie in Ihrer Werkstatt ausüben möchten, gibt es verschiedene Bestandteile der Werkstatteinrichtung, die auf keinen Fall fehlen dürfen.

Was gehört zur idealen Werkstatteinrichtung dazu?

Werkzeugschränke und Werkzeugwände – die Grundausstattung jeder Werkstatteinrichtung

Eine gewisse Grundausstattung ist für jede Werkstatteinrichtung unverzichtbar. Diese besteht aus Werkzeugschränken oder Werkzeugwänden, die Ihnen sicheren Stauraum für Ihre Werkzeuge bieten und zusätzlich mit einer Arbeitsplatte ausgestattet sein können. Um die richtigen Aufbewahrungsmöbel für Ihre Werkstatteinrichtung zu finden, sollten Sie überlegen, wie groß der Ihnen zur Verfügung stehende Raum ist und wie viel Werkzeug Sie verstauen müssen. Die Möglichkeiten reichen von kleineren Schränken zum Stellen oder Hängen, mit denen Sie die Größe und den Schnitt Ihres Raumes effektiv ausnutzen können, bis hin zu großen Schranksystemen oder ganzen Schrankwänden mit integrierter Arbeitsplatte, an der Sie auch direkt arbeiten können. Egal für welche Aufbewahrungsmöbel Sie sich entscheiden – Sie können sie individuell vervollständigen, indem Sie Schubladen, Hartschalen zur Schubladentrennung, Lochwände zum Aufhängen von Werkzeugen und Haken hinzufügen.

Die wichtigsten Maschinen für Ihre Werkstatteinrichtung

Sie haben jetzt die Grundausstattung für Ihre Werkstatteinrichtung, die Aufbewahrungsmöbel, beisammen. Es fehlen die Maschinen, die Ihnen bei Ihrer handwerklichen Tätigkeit behilflich sind. Bei uns finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Maschinen für Ihre Werkstatteinrichtung.

Hebebühnen:

Eine Hebebühne wird in jeder Kfz-Werkstatt gebraucht, um den Unterboden von Fahrzeugen für Wartungs- und Reparaturarbeiten freizulegen, ohne dass eine Verletzungsgefahr durch das schwere Fahrzeug entstehen kann. Je nachdem, welchen Teil des Fahrzeugs Sie unter welchen Bedingungen erreichen müssen, können verschiedene Hebebühnen die richtige Lösung für Ihre Werkstatteinrichtung sein. Egal ob 1-Säulen-Hebebühne, 4-Säulen-Hebebühne oder Scherenhebebühne – bei uns finden Sie, was Sie suchen.

Reifenmontiermaschinen:

Eine der wichtigsten Aufgaben einer jeden Kfz-Werkstatt ist das saisonweise Wechseln der Autoreifen. Mit einer Reifenmontiermaschine können Sie diese Aufgabe effizient erledigen und viel Zeit für anspruchsvollere Arbeiten sparen. Spätestens, seitdem Felgenmodelle immer komplexer werden und es teilweise kaum noch möglich ist, Reifen von Hand aufzuziehen, darf die Reifenmontiermaschine nicht mehr in Ihrer Werkstatteinrichtung fehlen.

Radwuchtmaschinen:

Eine Radwuchtmaschine dient der Auswuchtung von Reifen in einer Kfz-Werkstatt. Sie ist essenziell für die Werkstatteinrichtung im Kfz-Bereich, da mit ihrer Hilfe das Auswuchten der Reifen nicht nur schnell, sondern auch genau erfolgt. So kann die Gefahr von schlackernden Reifen für den Fahrer ausgeschlossen werden und für den Kfz-Handwerker bleibt mehr Zeit für andere Aufträge. Schauen Sie sich bei unseren hochwertigen Radwuchtmaschinen von Weber um.

Werkstattpressen:

Werkstattpressen sind für alle Press- und Druckarbeiten des Handwerks notwendig und deshalb ein wichtiger Teil der Werkstatteinrichtung. In einer Kfz-Werkstatt werden viele Arbeiten mithilfe von Werkstattpressen erledigt, etwa das Einpressen von Ritzel in Kugellager, das Einpressen von Kugellagern in Motorengehäuse oder das Einpressen von anderen Lagern jeder Form. Sie können aber auch für unzählige weitere Arbeiten genutzt werden, für die Druck ausgeübt werden muss – die Anschaffung lohnt sich.

Getriebeheber:

Getriebeheber sind aus keiner Werkstatteinrichtung wegzudenken, denn sie heben nicht nur Getriebe und Motoren von Fahrzeugen für die Montage in Kfz-Werkstätten, sondern können schwere Objekte aller Art heben. Damit minimieren sie das Verletzungsrisiko im Handwerk und erlauben es, viel komfortabler und effektiver zu arbeiten. Hochwertige hydraulische Getriebeheber sind schon für wenig Geld zu haben und revolutionieren die Arbeit in jeder Werkstatt.

Wagenheber:

Wagenheber kommen beim Anheben von Fahrzeugen zum Einsatz, etwa wenn in einer Kfz-Werkstatt oder bei der Pannenhilfe vor Ort Reifen gewechselt oder repariert werden müssen. Es gibt viele verschiedene Wagenheber, die unterschiedliche Anforderungen bedienen und sich für verschiedene Einsatzorte und -situationen eignen.

Kompressoren:

Kompressoren oder Verdichter sind Maschinen, die ein Gas einschließen und komprimieren, sodass Druckluft entsteht. Die Druckluft kann als Arbeitsmaterial verwendet werden, zum Beispiel um Reifen aufzupumpen oder Bremssysteme zu entlüften, sie kann aber auch in einer sogenannten Druckluftanlage Werkzeuge wie die pneumatischen Schrauber und Ratschen in unserem Shop antreiben. Druckluft ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für jedes Handwerk und sollte in keiner Werkstatteinrichtung fehlen. Bei uns finden Sie verschiedene Kompressoren und Druckluftkessel für Ihre Werkstatteinrichtung.
Wie richte ich meine Werkstatt ein? Für Ihre Werkstatteinrichtung gibt es verschiedene Lösungen, die an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden können. Je nachdem, ob... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wie richte ich meine Werkstatt ein?

Für Ihre Werkstatteinrichtung gibt es verschiedene Lösungen, die an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden können. Je nachdem, ob Sie nur einen kleinen Kellerraum oder Ihren Schuppen als Hobbywerkstatt einrichten möchten, ob Sie viel Platz zur Verfügung haben oder sogar die gewerbliche Werkstatt Ihrer eigenen Firma einrichten möchten, bieten sich verschiedene Einrichtungsformen an. Abhängig von der handwerklichen Tätigkeit, die Sie in Ihrer Werkstatt ausüben möchten, gibt es verschiedene Bestandteile der Werkstatteinrichtung, die auf keinen Fall fehlen dürfen.

Was gehört zur idealen Werkstatteinrichtung dazu?

Werkzeugschränke und Werkzeugwände – die Grundausstattung jeder Werkstatteinrichtung

Eine gewisse Grundausstattung ist für jede Werkstatteinrichtung unverzichtbar. Diese besteht aus Werkzeugschränken oder Werkzeugwänden, die Ihnen sicheren Stauraum für Ihre Werkzeuge bieten und zusätzlich mit einer Arbeitsplatte ausgestattet sein können. Um die richtigen Aufbewahrungsmöbel für Ihre Werkstatteinrichtung zu finden, sollten Sie überlegen, wie groß der Ihnen zur Verfügung stehende Raum ist und wie viel Werkzeug Sie verstauen müssen. Die Möglichkeiten reichen von kleineren Schränken zum Stellen oder Hängen, mit denen Sie die Größe und den Schnitt Ihres Raumes effektiv ausnutzen können, bis hin zu großen Schranksystemen oder ganzen Schrankwänden mit integrierter Arbeitsplatte, an der Sie auch direkt arbeiten können. Egal für welche Aufbewahrungsmöbel Sie sich entscheiden – Sie können sie individuell vervollständigen, indem Sie Schubladen, Hartschalen zur Schubladentrennung, Lochwände zum Aufhängen von Werkzeugen und Haken hinzufügen.

Die wichtigsten Maschinen für Ihre Werkstatteinrichtung

Sie haben jetzt die Grundausstattung für Ihre Werkstatteinrichtung, die Aufbewahrungsmöbel, beisammen. Es fehlen die Maschinen, die Ihnen bei Ihrer handwerklichen Tätigkeit behilflich sind. Bei uns finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Maschinen für Ihre Werkstatteinrichtung.

Hebebühnen:

Eine Hebebühne wird in jeder Kfz-Werkstatt gebraucht, um den Unterboden von Fahrzeugen für Wartungs- und Reparaturarbeiten freizulegen, ohne dass eine Verletzungsgefahr durch das schwere Fahrzeug entstehen kann. Je nachdem, welchen Teil des Fahrzeugs Sie unter welchen Bedingungen erreichen müssen, können verschiedene Hebebühnen die richtige Lösung für Ihre Werkstatteinrichtung sein. Egal ob 1-Säulen-Hebebühne, 4-Säulen-Hebebühne oder Scherenhebebühne – bei uns finden Sie, was Sie suchen.

Reifenmontiermaschinen:

Eine der wichtigsten Aufgaben einer jeden Kfz-Werkstatt ist das saisonweise Wechseln der Autoreifen. Mit einer Reifenmontiermaschine können Sie diese Aufgabe effizient erledigen und viel Zeit für anspruchsvollere Arbeiten sparen. Spätestens, seitdem Felgenmodelle immer komplexer werden und es teilweise kaum noch möglich ist, Reifen von Hand aufzuziehen, darf die Reifenmontiermaschine nicht mehr in Ihrer Werkstatteinrichtung fehlen.

Radwuchtmaschinen:

Eine Radwuchtmaschine dient der Auswuchtung von Reifen in einer Kfz-Werkstatt. Sie ist essenziell für die Werkstatteinrichtung im Kfz-Bereich, da mit ihrer Hilfe das Auswuchten der Reifen nicht nur schnell, sondern auch genau erfolgt. So kann die Gefahr von schlackernden Reifen für den Fahrer ausgeschlossen werden und für den Kfz-Handwerker bleibt mehr Zeit für andere Aufträge. Schauen Sie sich bei unseren hochwertigen Radwuchtmaschinen von Weber um.

Werkstattpressen:

Werkstattpressen sind für alle Press- und Druckarbeiten des Handwerks notwendig und deshalb ein wichtiger Teil der Werkstatteinrichtung. In einer Kfz-Werkstatt werden viele Arbeiten mithilfe von Werkstattpressen erledigt, etwa das Einpressen von Ritzel in Kugellager, das Einpressen von Kugellagern in Motorengehäuse oder das Einpressen von anderen Lagern jeder Form. Sie können aber auch für unzählige weitere Arbeiten genutzt werden, für die Druck ausgeübt werden muss – die Anschaffung lohnt sich.

Getriebeheber:

Getriebeheber sind aus keiner Werkstatteinrichtung wegzudenken, denn sie heben nicht nur Getriebe und Motoren von Fahrzeugen für die Montage in Kfz-Werkstätten, sondern können schwere Objekte aller Art heben. Damit minimieren sie das Verletzungsrisiko im Handwerk und erlauben es, viel komfortabler und effektiver zu arbeiten. Hochwertige hydraulische Getriebeheber sind schon für wenig Geld zu haben und revolutionieren die Arbeit in jeder Werkstatt.

Wagenheber:

Wagenheber kommen beim Anheben von Fahrzeugen zum Einsatz, etwa wenn in einer Kfz-Werkstatt oder bei der Pannenhilfe vor Ort Reifen gewechselt oder repariert werden müssen. Es gibt viele verschiedene Wagenheber, die unterschiedliche Anforderungen bedienen und sich für verschiedene Einsatzorte und -situationen eignen.

Kompressoren:

Kompressoren oder Verdichter sind Maschinen, die ein Gas einschließen und komprimieren, sodass Druckluft entsteht. Die Druckluft kann als Arbeitsmaterial verwendet werden, zum Beispiel um Reifen aufzupumpen oder Bremssysteme zu entlüften, sie kann aber auch in einer sogenannten Druckluftanlage Werkzeuge wie die pneumatischen Schrauber und Ratschen in unserem Shop antreiben. Druckluft ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für jedes Handwerk und sollte in keiner Werkstatteinrichtung fehlen. Bei uns finden Sie verschiedene Kompressoren und Druckluftkessel für Ihre Werkstatteinrichtung.
Zuletzt angesehen
10% Neukundenrabatt